Vorbereitungen zum Malen mit einer Farbspritzpistole

Vorbereitungen zum Malen mit einer Farbspritzpistole

Falls du vor hast eine Wand mit einer Farbspritzpistole zu bemalen, kannst du nicht einfach so anfangen. Die Wand braucht ein wenig Vorbereitung. Heute werden wir die ersten Vorbereitungsschritte besprechen, die getroffen werden müssen bevor du das Farbsprühsystem verwenden kannst.

 

Bedecke den Boden

Bedecke den Boden vorsichtig mit einer Pappe oder Folie. Verwende Klebeband an den Rändern, damit es nicht verrutscht. Tipp: Achte auf deine Sicherheit und benutze keine dünne Plastikfolie. Ansonsten wirst du dich schnell in einem Haufen zerknüllten Plastik wiederfinden und du könntest leicht stolpern.

 

Abdichten

Falls du nur eine Wand ansprayen möchtest, solltest du dennoch einen Streifen Klebeband bzw. Plastikfolie an die Seitenwände und an der Decke befestigen. Drücke das Band nur vorsichtig an die Ecken um Risse zu vermeiden. Bei der Decke ist es ratsam, die Folie mit Klebeband auf der Rückseite zu befestigen. Holzrahmen solltest du auch mit Klebeband und einem 2-in-1-Folienstreifen abkleben.

 

Schalte den Strom ab

Schalte den Strom ab und entferne die Deckplatten von Lichtschaltern und Steckdosen. Überprüfe ob der Strom wirklich abgeschaltet ist durch die Verwendung eines Spannungsfinders.

 

Entfetten

Entfette die Wand mit einem feuchten Tuch und einem Entfetter. Entferne den alten, losen Mörtel mit einem Farbschaber. Kratze auch die Risse aus. Es kann sein, dass die Wand weiß und staubig wird. In der Vergangenheit wurde weißer Kalk auf die Wand aufgetragen. In diesem Fall entferne möglichst viel Kalk mit feuchten Tüchern von der Wand. Trage dann eine Schicht Primerfixierer auf. Primerfixiermittel ist ein schnelltrocknender Primer zum Fixieren von porösen, pulverförmigen Substraten. Dieses Mittel dringt sehr tief ein. Durch die Verwendung einer speziellen Grundierung beugst du dem Abblättern der Farbschicht vor.

 

Im folgenden Artikel besprechen wir die weiteren Schritte.

http://farbspruhsystem.de

About the Author