Pumps sind ganz einfach unentbehrliche Wegbegleiter

Pumps zeichnen sich durch ihre Vielseitigkeit und zeitlose Klasse aus. Sie passen im Grunde genommen praktisch zu allem. Sie können in der Freizeit getragen werden und eine Jeanshose aufwerten oder auch einen gewagt kurzen Rock doch salonfähig machen. Selbstverständlich gibt es Pumps natürlich auch in ungeheuer vielen Stilrichtungen. Es gibt die ganz dezenten Pumps in beigen und mit einem recht flachen Absatz oder aber auch ins Auge stechende Pumps mit Stiletto-Absatz und Krokodilmuster. Dementsprechend unterschiedlich ist natürlich auch die Ausstrahlung, die sich damit erzielen lässt. Als Tipp sei gesagt, dass ein sexy Accessoire in aller Regel am besten ist. Damit erhält die Garderobe den gewünschten koketten Pfiff und gleichzeitig bleibt man im Rahmen des guten Geschmacks.

Apropos sexy – High Heels bleiben im Trend

High Heels sind Pumps in ihrer ultimativen Form. Könnten Sie sich Marylin Monroe in Turnschuhen vorstellen? Früher wie heute unterstreichen High Heels die Weiblichkeit ihrer Trägerinnen in vollendeter Weise. Vielleicht liegt es auch daran, dass die Frauen, die High Heels tragen, auch selbst wissen, dass ihre Beine darin wunderschön zur Geltung kommen und ein paar Zentimeter mehr Körpergröße tun dem Selbstbewusstsein auch immer gut. Und eine Frau, die in ihren High Heels etwas selbstsicherer ihre Aufwartung macht, ist auch gleich tatsächlich attraktiver. So funktioniert Anziehungskraft nun einmal und um das zu ermitteln bedarf es keiner Newtonschen Gesetze!

Ein Schuhmodedesigner, der eine Welt für sich ist

Steve Madden sorgt nicht nur in seiner Heimat, den USA, für Furore, sondern erobert auch die Herzen europäischer Schuhfashionistas. Und das ist wirklich kein Wunder! Wer seine Schuhe, wie zum Beispiel Pumps oder ganz besonders auch die High Heels aus dem Hause Steve Madden, einmal getragen hat, will sich am liebsten nicht mehr mit durchschnittlicher Schuhmode begnügen. Auch modebewusste Promis in Hollywood und in anderen Metropolen dieser Welt gehören übrigens zu seiner treuen Fangemeinde.

 

About the Author