Die Carpinus Betulus ist schön und genügsam zugleich

Gartenbesitzer hegen manchmal die Vermutung, dass sie sich nun einmal zwischen schönen und genügsamen Pflanzen zu entscheiden wissen. Zum Glück gibt es jedoch auch Gewächse die beide Eigenschaften in sich vereinen. Zu dieser Gruppe gehört die Carpinus Betulus. Die Bodenqualität spielt bei ihr eine weniger wichtige Rolle als zum Beispiel bei der Rotbuche. Wenn man die Hainbuchhecken mit Buchsbaumhecken vergleicht, gelangt man zu der Feststellung, dass Hainbuchen weniger empfindlich gegenüber Schädlingsbefall sind. Im Hinblick auf ihren Standort sind sie ebenfalls sehr anspruchslos. Es kann sich um einen sehr sonnigen oder schattigen Standort handeln. Das ist für Heckenpflanzen selbstverständlich eine sehr wichtige Eigenschaft, da bei einer Gartenumfriedung selbstverständlich unterschiedliche Bedingungen herrschen können.

Die Blattfarbe und die Blattform sind wirklich bezaubernd

Schauen Sie sich eine Hainbuchenhecke doch einmal etwas genauer an. Sie bietet wirklich einen sehr schönen Anblick. Das Blätter gefallen aufgrund ihrer Form und ihrer Farbe und sie wachsen sehr dicht, was natürlich im Hinblick auf den Sichtschutz von großer Bedeutung ist. Immergrün ist die Carpinus Betulus jedoch nicht. Dafür bleiben aber auch die trockenen Blätter im Winter an ihren Zweigen hängen. Damit ist immer noch ein ausreichender Sichtschutz vorhanden. Diese Pluspunkte führen dazu, dass immer mehr Gärten von einer Hainbuchenhecke umfriedet werden.

Am besten zweimal pro Jahr schneiden

Gärten, bei den jedes Zweiglein auf den Millimeter genau zurechtgeschnitten werden, machen manchmal einen etwas strengen Eindruck. Die Carpinus Betulus eignet sich sowohl als formelle Hecke, die über straffe Linien verfüg wie auch für etwas informellere Hecken, die einen natürlicheren Eindruck hinterlassen. Es bleibt natürlich dem persönlichen Geschmack überlassen, welche Form man bevorzugt. Insgesamt sollte eine Hainbuchenhecke angesichts ihrer Wuchsgeschwindigkeit zweimal pro Jahr geschnitten werden. Ein zuverlässiger Erzeuger von jungen Heckenpflanzen ist der in den Niederlanden beheimatete Betrieb Roelands Baumschulen. Dort kann man sich auf ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis der angebotenen Baumschulprodukte verlassen.

https://www.roelandskwekerij.com/de/

About the Author