Eigenschaften und Verwendung von Kaltschaum

Kaltschaum ist ein Schaumstoff, welcher ohne Anwendung von Hitze produziert wird. Die Hauptbestandteile dieses Schaums sind Isocyanat und Polyol. Diese Stoffe werden sowohl mit Wasser als auch mit unterschiedlichen Hilfs- und Zusatzstoffen miteinander vermischt und bei geringen Temperaturen dem Prozess des Aufschäumens unterzogen.
Im Vergleich zum normalen Heißschaum ist nach dem Schäumungsprozess keine Anwendung von Hitze notwendig, in welcher der Schaum aushärtet. Kaltschaum weist nach dem Schäumungsprozess eine in sich abgeschlossene Struktur auf. Deshalb kann während des Aushärtens keinerlei Feuchtigkeit in den Kaltschaum eindringen und auf diese Weise die Eigenschaften beeinflussen. Vorteil dieser geschlossenen Struktur ist vor allem, dass Kaltschaum mit einer höheren Stauchhärte hergestellt werden kann.
Um dem Kaltschaum nach seiner Aushärtung die notwendige Offenporigkeit zu verleihen, müssen die Zellen mit Hilfe einer besonderen Walztechnik zum Aufplatzen gebracht werden. Die entstehende Offenporigkeit sorgt im Wesentlichen dafür, dass der Kaltschaum sehr atmungsaktiv und luftdurchlässig ist. Dies sind ideale Voraussetzungen, um einen besonderes hohen Schlaf- und Wohnkomfort zu bieten. Mahr Komfort als der normale Kaltschaum bietet der HR-Kaltschaum. Eine optimierte Produktionstechnik lässt diesen HR-Kaltschaum im Vergleich zum herkömmlichen Produkt noch elastischer, atmungsaktiver und offenporiger werden. Die Struktur erinnert hier an einen Naturschwamm.

Wofür wird Kaltschaum verwendet?

Kaltschaum bietet ein großes Einsatzfeld vor allem im Wohnbereich. Sehr gut geeignet sind Kalt- und HR-Kaltschaum vor allem für die Produktion von Matratzen. Kaltschaum bietet eine gute Punktelastizität und unterstützt den Körper in jeder Schlaf- und Sitzposition optimal. Die offenporige Struktur des Schaums sorgt vor allem dafür, dass Körperwärme und die Feuchtigkeit bestmöglich aufgenommen und auch weitergeleitet werden. Somit wird vermieden, dass ein Feuchtigkeits- und Wärmestau entsteht. Kaltschaum kann auch gut für Sitz-, Rücken- oder Schlafpolster genutzt werden. Er hat vor allem im Alltagsgebrauch eine Reihe an Vorteilen. Er ist luftdurchlässig, atmungsaktiv und gestattet eine sehr gute Klimaregulierung. Außerdem ist Kaltschaum elastisch und bietet eine besonders gute Punktelastizität bei einer positiven Stützfunktion. Kaltschaum zeichnet sich zudem durch eine lange Lebensdauer aus.

Vorteile von Kaltschaum

Ein bedeutender Vorteil von Kaltschaumstoff ist die sehr gute Körperanpassungsfähigkeit und eine hohe Punktelastizität. Kaltschaum ist unter allen Schaumstoffen das wertvollste und auch beste Material und steht für eine sehr hohe Qualität. Kaltschaum ist besonders langlebig, so dass sich die Investition hierfür sehr schnell rechnet.
Aufgrund seiner offenporigen Schaumstruktur ist Kaltschaum der in Matratzen verwendet wird besonders atmungsaktiv und gestattet eine gute Feuchtigkeitsregulierung. Auch für Allergiker ist der Schaumstoff sehr gut geeignet, da er eine geringe Anfälligkeit für Milben aufweist.
Die sehr gute Anpassung an den Körper führt bei Kaltschaum zu einem hohen Sitz- und Schlafkomfort. Durch das leichte Absinken in den Kaltschaum, wird vor allem die Körperwärme behalten und sorgt für einen besonders erholsamen und gesunden Schlaf. Auch nach dem Aufstehen bewegt sich die Matratze dank des Formgedächtnis in die eigentliche Form zurück.
Kaltschaum wird wegen der Qualität meistens in der Polstermöbel- und Matratzenindustrie verwendet. Die Qualität und Eigenschaften hängen vor allem vom Raumgewicht, der Stauchhärte, der eingearbeiteten Profile und der Herstellungsart und ab.
Raumgewicht ist jenes Gewicht pro Raumeinheit der aufgeschäumten und rohen Masse und wird meist in Kilogramm Rohmasse pro Kubikmeter Schaumstoff vor der Weiterverarbeitung angegeben. Je leichter der Schaumstoff ist, desto mehr wird am Einsatz des Materials eingespart und desto kurzlebiger ist auch die Matratze.

Zuschnitt oder platten?

Kaltschaum zuschnitt ist ideal, wenn Sie selbst nicht so technisch versiert sind oder keine Lust haben, den Schaumstoff zuzuschneiden. Aber wenn Sie Kaltschaumplatten kaufen, zahlen Sie weniger als wenn Sie sich für Schaumstoff-Zuschnitt entscheiden.

Tags :

About the Author